Samstag, 24. Oktober 2015

Nun hat's mich auch erwischt.......... ( 24. Oktober 2015)

 ...........ich liege flach.

Von daher möchte ich euch nur einen schnellen, aber ganz lieben Gruß schicken und ein paar neue Bilder von Emily-Maus von dieser Woche.

Alle, die auf Email warten, ich melde mich so schnell ich kann.

Hoffe, ihr seid alle fit und habt euch noch nirgends angesteckt.

Habt ein schönes Wochenende!!!











Read More




Sonntag, 18. Oktober 2015

Super schönes Wochenende .......... ( 18. Oktober 2015)

.............und wieder gaaaanz viele Fotos.........bestimmt ne Millionen oder so. ;o)

Dieses Wochenende haben wir Besuch von Stephie und Jasper bekommen. 
Das war sooooo schön, denn es ist mega lange her, dass Stephie mal für 2 Tage da war und schon gar nicht, seit Emily da ist. 

Als ich Emily am Mittwoch erzählt habe, dass die beiden am Wochenende kommen, war sie ganz aufgeregt und rannte immer wieder zur Tür.  "Am Wochenende habe ich gesagt!" und Emily schaute mich mit großen Augen an: "Aber wann ist denn Wochenende?" 
Als ich ihr sagte, dass es noch 3 Tage dauert, war sie ganz schön bedröppelt. *lach*


"Noch soooo lange?"





Donnerstag: " Nun werde ich aber wütend. Ist denn immer noch kein Wochenende???"




Freitag: "Frauchen, wie kannst du denn essen, wo es mir so schlecht geht? Wann kommt denn endlich das Wochenende?"



Samstag: 

"Ja, da ist er ja endlich, mein Jasper!!! Ich hab ihn soooo vermisst!"




Trotz des Mistwetters haben wir unseren Wuffis etwas gegönnt und sind natürlich eine riesen Runde gegangen. Wir mussten war arg aufpassen, dass wir im Morast nicht einsanken, aber die beiden war sooo glücklich, zusammen zu  sein. Jasper hat getobt, wie schon seit langem nicht mehr. 
Den beiden war Regen und Matsch egal........Party war angesagt.








Jasper fand es ganz toll auf diesem Baum zu klettern, wobei sein Frauchen fast einen Herzinfarkt bekam. Aber er hatte Spaß ohne Ende. Und natürlich wollte Madame Emily dann auch. ;o)








Emilys Ohren machen im Moment was sie wollen. *lach*
Mal sind es Steh-Knick-Ohren, mal Hängeohren, mal sind sie umgeklappt, mal auf Durchzug gestellt. *lol*



Wieder zu Hause im Trockenen angekommen, wurde dann erst mal ausgeruht. 
Hund, wie Mensch.
U


Bevor wir Weiber es uns aber gemütlich machten, gab es noch Geschenke für mich.
Warum???? Keine Ahnung, weder Geburtstag noch Weihnachten - einfach so. 
Ich hab mich riesig gefreut.

Von Petra gab es diesen Cupcake-Maker, weil ja mein Backofen kaputt ist und ich keinen Kuchen backen kann. Eine süße Idee!!!

Ich sag euch, ohne Backofen ist man echt aufgeschmissen. :(


Und Stephie wollte mich gut durch die kalten Jahreszeit bringen. 

Damit ich keine kalten Füße bekommen, schenkte sie mir diese Dockers.
(Die sind braun, auch wenn sie auf dem Foto schwarz wirken)



Und dann noch eine Skijacke, damit ich auch oben herum nicht friere.
Ich war total baff. Ich mein, ich habe ja erst in Winterberg was  geschenkt bekommen und nun schon wieder. Mir fehlen die Worte, aber ich freue mich natürlich riesig. 




Und heute hat mich Stephie dann noch zur Messe "Hund & Pferd" eingeladen.
So cool, denn ich war schon so lange nicht mehr auf einer Hunde-Messe und dieses Jahr ja sowieso auf gar keiner Messe, weder Creativa, noch Mekka. 

Heute morgen um halb neun ging es los. Die Messehallen sind ja ganz in der Nähe.
Premiere für Emily, 3,5 Stunden alleine bleiben. Aber sie war ja nicht ganz alleine, sondern hatte Jasper bei sich.



Ein armes Pferd, was nichts zu futtern bekommen hat. ;o)




Diese Hunde waren sooo cool. Die saßen dort und ließen sich von nichts aus der Ruhe bringen.
Respekt!!!!



In einer Halle gab es eine nostalgische Pferdeshow. Leider war das Licht dementsprechend auch "nostalgisch" und zu fotografieren war schwer.
Sah aber toll aus.



In der nächsten Halle waren Shirehorses.............Gott sind die Groß. Wenn ich es richtig verstanden habe, hat der eine Wallach ein Stockmaß von 1,98. Wahnsinn.

Schade, dass die Fotos durch die Collage so schlecht geworden sind. Eigentlich sind sie ganz scharf fotografiert.



Hier mal als Vergleich:




Super intessant auch die Shows wie Agility oder Frisbee. 
Aber da wir ja nicht so viel Zeit hatten, konnten wir immer nur kurz verweilen.

Wäre toll, wenn Emily auch irgendwann Interesse an Frisbee hätte. Das würde mir schon Spaß machen.


Zu kaufen gab es natürlich auch genug.
Und ich konnte gar nicht alles sehen, weil es so viel war. 
Ich hab total den Überblick verloren und so bin ich  nur so an den Ständen vorbei gerannt.




Total interessant war auch Dog-Diving. 
Ich glaub, das wäre später was für Emily, aber wo soll man das machen?
Aber wirklich ein toller Spaß für wasserverrückte Hunde.



Natürlich gab es auch die obligatorischen Schönheitswettbewerbe, wobei ich denen nicht wirklich was abgewinnen kann. 
Zum einen liegt Schönheit im Auge des Betrachters. 
Zum anderen spinnen die Besitzer solcher Hunde immer total rum.
Da wird hier gezuppelt und da gestriegelt...........ein Hund darf doch gar nicht mehr Hund sein.
Leider.




Ja, natürlich haben wir auch etwas gekauft. 
Und den ein oder anderen Schnapp gemacht. Z.B. gab es das Futter von Emily in der 1kg-Packung für 50%, also 2,50€ anstatt 5€.
Mein 5kg-Beutel kostet hier im Handel 20€ und nun habe ich 8kg für 20€ bekommen. Da lacht mein Spar-Herz. Ich hätte gerne mehr als 8 Beutel genommen, aber leider war die Abgabemenge begrenzt. Pro Person gingen nur 2 Beutel. Stephie hat dann 2 nette Mädels angesprochen (deren Hund zufällig auch Emily und Amy hießen) und gefragt, ob sie noch mal für uns 2x2 Beutel holen würden. Fand ich super nett, dass sie das gemacht haben.

Das Dosenfutter gab es auch für 0,75€ die Dose, allerdings leider auch nur auf 4 beschränkt. Naja.......vermutlich hätte ich auch viel mehr nicht schleppen können. Wir hatten ja nur je einen Rucksack dabei.
Extrem happy bin ich über den Leckerchenbeutel in pink. *ggg*
Der ist nämlich nicht wie alle anderen zum anklippen (obwohl man das auch kann), sondern man kann ihn umhängen, was ich super-mega-praktisch finde........und er ist pink!!!!! *lach*
Und eine passende Schleppleine musste auch gleich her. 
Emily ist ja leider Dienstag schon wieder angefallen worden (und dieses Mal konnte sie absolut und gar nichts dafür - sie war angeleint, lag im Platz und hatte den Hund nicht mal gesehen!!) und deswegen möchte ich sie hier bei uns nicht mehr ohne Leine lassen (nur halt im Feld oder so). Sicher ist sicher und die Leine sieht doch schnieke aus. ;o)

Natürlich gab es auch Leckerlies und Spielzeug und noch dazu eine Einlage für Emilys Box.
Die, zusammen mit dem Knochen, waren irgendwie der Renner auf der Show. Erst waren noch so viele da und man dachte, ok, da bekommt man noch sein Wunschpaar, aber Pustekuchen.
So musste ich Knochen und Decke in unterschiedlichen Stoffen nehmen. Aber immerhin sind überall Sterne drauf. ;o)


Entgegen vieler Meinungen gab es nicht nur Schnäppchen, sondern auch was für lau.

Die Tasche, den Thermobecher und die ganzen Leckerlies waren Geschenke von den Ständen.
Und sicherlich hätte man auch noch mehr haben können, aber ich habe nur das genommen, was ich auch gebrauchen kann. Mir bringt es ja nichts, Futterproben zu "schnorren", die ich dann nicht verfüttere.
Die Zeitung finde ich super gut, so als Geschenk. Da stehen immer interessante Dinge drin.


Gegen 12 Uhr waren wir wieder zu Hause und hatten große Befürchtungen, was passiert sein könnte.
Aber nix. Emily und Jasper waren ganz brav gewesen und haben anscheinend die 3.5 Stunden nur geschlafen. Es war nichts kaputt, es war keine Pfütze in der Wohnung, alles palletti. 

Bin stolz auf meine kleine Maus.



Aber kaum waren wir zurück, ging das Käbbeln wieder los.
Jasper ist so ein Gut-Hund. Emily ist wirklich kackendreist und möchte ihm am liebsten das Leckerchen noch aus dem Mund wieder rausholen, aber Jasper wird nie richtig  böse.
Nur ein kleines Knurren............und Emily denkt:"Ach Jasper, ich weiß ja, dass du mich lieb hast!".




Umso trauriger war Emily, als die beiden wieder nach Hause mussten. Ich glaube, sie hätte es gerne, dass wir alle zusammen wohnen würden. *lach*






 Aber wir haben es uns dann gemütlich gemacht. Erst lag Emily bei mir auf der Couch, als ich auch  noch ausgeruht habe (so eine Messe kann schon anstrengend sein ;o))))...............



................und als ich dann ein bissel aufräumen musste, schlief Emily lieb auf ihrer Decke.



Apropos Decke...........die neue Decke passt perfekt in ihre Box. Ich hoffe, sie ist auch gemütlich und Emily schläft gerne darauf.

Nun ist ein langes, antrengendes, aber schönes Wochenende zu Ende...........fast zu Ende.
Ich werde jetzt noch mal mit meiner Süßen rausgehen (auch wenn sie erstaunlicherweise immer noch pennt........so kenne ich sie gar nicht), dann noch ein wenig die Wohnung vom Chaos von 2 Hunden und 2 Weibern aufräumen und dann geht bald wieder eine neue Arbeitswoche los. 

Die Zeit rast so......oder bilde ich mir das ein?

Ich hoffe, ihr hattet auch ein schönes Wochenende und schicke euch allen ganz liebe Grüße!!!!

Read More




Sonntag, 11. Oktober 2015

Reverse Emily :o) ( 11. Oktober 2015)




Hallo ihr Lieben,

hattet ihr ein schönes Wochenende?

Heute war ja herrlichster Sonnenschein, wenn es auch bitterkalt war. So langsam kann man doch Schal und Handschuhe rausholen. Naja, zumindest ich, Madame Frostbeule. *lach*

Ich war heute mit Emily wieder einmal schön spazieren  und hab erst mal einen mittelschweren Schock bekommen..............Gott, war das da voll.  Das hab ich noch nie erlebt. Wie auf dem Jahrmarkt. 
Mir war das ehrlich gesagt, ein bisschen zu voll. 
Vor allem, weil gleich mit mir  ein anderer Aussie gestartet ist, samt seiner gesamten Familie ( Eltern, 2 Kinder mit Rollern, Freunde, Opa und Oma etc.)  und er die ganze Zeit gekläfft hat. 
Also wenn ich eines bei Hunden nicht mag (natürlich außer beißen), dann ist es, wenn sie in einer Tour bellen. Mir geht das so was von auf den Keks. 
Ich weiß, der Hund kann ja nix dafür, wahrscheinlich war er als Hütehund mit so vielen Mitläufern total überfordert, dazu noch die kleinen Kinder, die rannten und schrien.
Aber für mich war es absolut der Horror. Und ich habe Emily gleich gesagt: "Fang ja nie an zu bellen!" *lol*

Zum Glück bellt Emily noch nicht wirklich. Mal ein kleines Wuff beim Spielen, aber ein einzelnes und ganz leise. Gott sei Dank.

Trotzdem es dort so voll war, hat Emily so toll gehört. Ich bin so mega stolz auf sie. Sie ist immer mit mir mit gekommen und auch wenn sie sich die ein oder andere Schmuseeinheit bei Fremden abgeholt hat oder immer größer wurde, weil die Leute immer sagten: "Gott, ist die schön!", hat sie doch super gehört und war mega brav. 
Also spazieren gehen macht mir ihr so richtig Spaß.

Aber durch all den Trubel hatte ich ganz vergessen, dass ich Fotos machen wollte, also bin ich nach der Runde ein wenig ab vom Weg und hab sie mal fotoknipst. 



Dieses Foto entstand genau am Anfang des Weges. Viele viele viele Hunde sind vorbei gegangen und trotzdem ist meine süße Maus sitzen geblieben. Ich bin soooo mega stolz.
Bleib unter solch einer Ablenkung "Hut ab!".
Sie hatte zwar die Leine dran, aber nur, weil dort die Straße so nah war. Und hatte sie auch nur lose liegen. Den Rest läuft sie immer ohne Leine. Ist ja auch viel schöner.




 Und wie nah die anderen Hunde waren, sieht man hier an dem "Fehlschuss".



Direkt am "Eingang" des Weges (also an der Straße quasi) liegen diese Baumstämme.
Emily springt so gerne darauf rum, sie springt sowieso sehr gerne. Total hoch und weit. Eine kleine Hüpfdohle. Auf jeden Fall wartete sie, wer da so alles kommt. 



Und natürlich kam auch prompt einer und schubste sie runter. *lol*



 Ist immer schön da. Mal schauen, wann wir das nächste mal dort sind.

Gestern haben wir dann Reverse-Emily getroffen. *lol*

Ich weiß gar nicht mehr, wie sie heißt, sie hatte einen ganz außergewöhnlichen Namen.
Ich fand es so witzig, dass sie von Rücken her genau wie Emily aussah, aber das Gesicht genau das Gegenteil. Während Emily ja sehr hell ist, war diese 6 Monate-alte Hündin im Gesicht ganz dunkel.
Wie so ein Negativ-Abzug. Das sah witzig aus, als die beiden nebeneinander saßen.



Heute morgen war ich noch fleißig.
Ich habe Emily eine Hundehütte gebastelt. *lach*

Emily hatte ja ganz am Anfang direkt ihre Hundebox kaputt gemacht.

Könnt ihr euch noch an die Box erinnern?


Ja, lang ist es her. ;o) Und Madame Emily hat ja den Reißverschluss kaputt gebissen, so dass man sie nicht mehr schließen konnte, weshalb eine Neue her musste. Aber was tun mit der Alten?

Ich hab mir also eine Europalette in klein besorgt und  wasserdichte Plane.
Die habe ich irgendwie um die Box und die Palette geklebt ( besser wäre Nähen gewesen oder so, aber das hat nicht geklappt) und dann Decken und Kissen rein und fertig ist die Hundehütte a la Reste-Eigenbau. ;o)

Nicht schön, aber praktisch. 
Das Kissen, das oben drauf liegt,wollte ich eigentlich rein tun, aber das ist viel zu wuchtig und dann wird die Box zu klein. Emily ist ja nun schon größer als auf dem Foto oben.






Auf jeden Fall hat sie die Box gut angenommen und heute schon ausgiebig zum knabbern und schlafen getestet.




Hier fotografiert durch die Scheibe, ich wollte Emmi nicht wecken. 
Ich bin froh, dass sie sofort rein gegangen ist und geschlafen hat. So soll es sein.



Und da meine Maus jetzt wieder nur Unfug im Kopf hat, sage ich mal tschüss und wünsche euch einen schönen Abend.

So ein kleiner Welpi ist halt ein Full-Time-Job. *lach*

Danke euch für euern Besuch!!!!!
Read More




Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML