Mittwoch, 18. März 2015

Was für ein Tag...........was für eine Nacht. ( 18. März 2015)

Ihr Lieben,

eigentlich wollte ich euch heute einen schönen Creativa-Bericht zeigen, aber leider klappt nicht immer alles so, wie man möchte.
Zum einen habe ich einfach nicht den Kopf, um viel zu posten, zum anderen hatte ich auch nicht wirklich den Kopf für die Creativa. 

Kimba geht es leider ganz schlecht.
Nicht im Allgemeinen. Sie ist munter, fröhlich, hat keine Schmerzen, frisst und genießt ihr Leben.
Aber ihre blöden Hinterbeine wollen nicht mehr. 
Gerade wenn sie lange gelegen hat, kommt sie kaum hoch und wenn sie dann läuft, knicken sie weg. 
Gestern Abend war ich mir sicher, dass ich sie heute zum Tierarzt bringen muss, um sie gehen zu lassen. Dementsprechend, das könnt ihr euch sicherlich vorstellen, war meine Nacht. Keine Sekunde geschlafen und nur geweint. 
Heute morgen ging es ihr ein wenig besser, sie hat auch ganz normal ihr Geschäft gemacht, aber es ist trotzdem schrecklich zu sehen, wenn die Beine wie gelähmt sind.

Ich war mir gar nicht sicher, ob ich überhaupt zur Creativa soll oder lieber bei ihr bleiben. 
Ich wollte dann aber doch für 2 Stunden fahren, aber das hätte ich mir auch knicken können.

Ich bin wie wirr durch die Hallen gelaufen und hab nicht wirklich etwas mitbekommen. 
Noch schlimmer........immer wenn ich jemanden getroffen habe, den ich kannte, musste ich anfangen zu weinen. Schlimm. Ich gehe noch in die Geschichte der Creativa als Heulsuse ein. :(

Naja, dementsprechend habe ich auch nicht viele Fotos gemacht. Nur hier kurz vom SU-Stand von Jenni. Schade, dass man nichts kaufen konnte, denn ich hätte dringend Savanne Cardstock gebraucht.





Schick, gell?



Ja, und hier ist meine kleine, feine Shopping-Beute, über die ich mich sehr freue.

Zum Teil war es ein Trost-Frust-Kauf, aber ehrlich gesagt, hat das Shopping-Gen, welches Glückshormone ausschütten soll, nicht gewirkt. :(

Auf meine Liste stand ganz oben eigentlich weißer Cardstock und Kraftcardstock.
Aber leider habe ich das nicht gefunden. Bestimmt übersehen. Naja......



Ich hatte noch kleine Schenklies gebastelt, falls ich jemanden treffe. 
Gemacht sind sie mit dem Envelope-Punchboard und mi SU-Papier und Stanzern verziert.




Und drinnen war leckere Füllung.



Ich war aber ganz schnell von der Creativa zurück. Es war mir einfach alles zu viel.
Schade. :(

Heute Mittag war dann Alex hier und ist mit mir zusammen mit Kimba raus gegangen.
Er meinte, es wäre noch nicht so weit, sie gehen zu lassen. 
Wir müssten jetzt von Tag zu Tag schauen. 
Ein schreckliches Gefühl.

Ich versuche nun, ein wenig Schlaf nachzuholen.
Kimbamaus liegt auf dem Balkon und genießt die Sonne. Ich hoffe, sie träumt etwas schönes.

Ward ihr auch auf der Creativa? Oder geht  noch?
Ich bin auf eure Berichte gespannt. 
Vielleicht habt ihr die ultimativen Schnäppchen gesehen, die ich nicht gesehen hab. 

Alles Liebe!!!!




Subscribe to Our Blog Updates!




Share this article!

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir ganz viel Kraft, hoffe du kannst bisschen ausruhen ! Deine Scheklis sehen toll aus, so in der Farbkombination!
    Alles Liebe für euch,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicky!
    Es tut mir total leid, dass es Kimba und dadurch auch Dir nicht gut geht! Ich fühle sehr mit Dir. Wir haben im Moment daheim auch ein Katzendrama, unser Merlin hat wahrscheinlich einen Tumor in der Milz und wir müssen ihn sicher bald gehen lassen. Ich wünsche Kimba alles Gute und hoffe sie erholt sich doch wieder soweit das möglich ist. Fühl' Dich ganz fest gedrückt und geknuddelt!
    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Ich schau immer mal wieder auf Deinem Blog vorbei und les so gern von Kimba. Wie traurig, dass es ihr nicht gut geht. Ich wünsche Dir viel Kraft, du wirst sicher den richtigen Zeitpunkt finden um sie gehen zu lassen.....
    Bis dahin alles Gute..

    von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,
    da habe ich gleich Tränen in den Augen und leide mit Euch,
    mußte meinen Snoopy gehen lassen
    und weiß wie schwer es ist!
    ABER besser als leiden lassen,
    du wirst den richtigen Zeitpunkt finden, da bin ich mir sicher!
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,

    ich hab Dich ja heute schon mal in den Arm genommen und tu es jetzt auch wieder. Es tut mir so leid, dass es Kimba nicht gut geht und damit auch Dir. Das Angebot gilt, wenn was ist, meld Dich einfach, hast ja meine Nummer. Ich drück weiter die Daumen für Kimba und denk ganz feste an Euch.

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Deine Schenklis sehen toll aus! Hoffentlich erholt sich Kimba ich drücke fest die Daumen! Schlaf dich erst mal aus, vielleicht wird ja alles wieder gut.
    Liebe Grüsse
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole, ich habe lange überlegt ob ich hier was schreiben soll......erst einmal, das mit Kimba tut mir wirklich leid, aber aus eigener Erfahrung muß ich dir jetzt mal was sagen:
    Auch wenn man mit ganzem Herzen an seinem Wegbegleiter hängt (bei mir waren es Katzen) sollte man eines nicht vergessen:
    Oftmals "verlängert" man ein Tierleben nur um seines eigenen Willen! Man selber leidet mit und möchte sein geliebtes Tier einfach nicht loslassen - ich kann das nur zu gut nachvollziehen! Aber ich finde AUCH, dass man die Würde des Tieres und dessen Lebensqualiät nicht aus den Augen verlieren sollte. Ich weiß, hier den richtigen Zeitpunkt zu finden ist oftmals eine Gradwanderung. Ich habe mir diese Entscheidung damals auch so verdammt schwer gemacht! Aber ich habe irgendwann -meinem Tier zu liebe!- losgelassen und wollte ihm einen Abschied in Würde bereiten.
    Liebe Nicole, ich wünsche dir, dass du den Zeitpunkt erkennst, Kimba den Weg über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen - in Würde und mit einem Lächeln im Gesicht.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare. Dankeschön!!!

Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML