Mittwoch, 23. Januar 2013

Wohnungen vermieten? Nicht nötig!


Service-Wüste Deutschland.......habt ihr das schon einmal gehört?

Ich habe es gerade einmal wieder erlebt.

Wie Ihr ja vielleicht gelesen habt, bin ich auf Wohnungssuche. 
Über einen großen "Immobilien-Führer" im Internet hatte ich auch eine gefunden, die für mich in Frage kam.
Sie war schön geschnitten, bezahlbar und es gab (gut, den gibt es wohl immer noch) einen Aufzug in diesem Haus.
Laut dieser Website gab/gibt es sogar mehrere Wohnungen dieser Art, alle gleich gebaut, alle zu vermieten.
Ok, diese Wohnungen liegen nicht gerade im Grünen und in einer Art Hochhaus-Komplex, aber man muss irgendwo Abstriche machen, ob man möchte oder nicht. 

Die größten Abstriche macht man hier allerdings bei der Wohnungsgesellschaft, die sich irgendwie als "große Stadt Immobilien" betitelt. 
Mag sein, vielleicht macht man auch nur große Abstriche bei dem Immobilien-Makler, das kann ich nicht genau sagen. 

Wieso? Auf der Wohnungs-Website gibt es Kontaktformulare.
Sollte man also Interesse an einer gefundenen Wohnung haben, möchte man bitte den Makler kontaktieren.
Dieses habe ich getan............vor 2 Wochen - keine Antwort. Dann noch einmal letzte Woche - keine Antwort. Gestern bekam ich wieder eine Email von der Website mit vorgeschlagenen Wohnungen und wieder waren diese dabei. Ich also wieder höflich um einen Besichtigungstermin gebeten bzw. gebeten, mir Bescheid zu geben, sollten die Wohnungen nicht mehr zur Vermietung stehen.

Heute kam dann "endlich" diese Antwortmail.

Guten morgen,
Wenn sie schon 2 Emails an und geschrieben haben!
Und keine Antwort erhalten warum rufen sie nicht an!?
G... C....... P..... GmbH
D........... U............



Im ersten Moment war ich total wütend, so eine Email zu bekommen.
Doch dann musste ich wirklich herzhaft lachen.
Von der Unhöflichkeit ganz abgesehen........wenn ich mir diese Grammatik und Rechtschreibung anschaue, dann frage ich mich wirklich: Kann heutzutage jeder Depp Immobilien-Makler werden?
Das Traurige ist ja noch dazu, dass man doch Rechtschreibprogramme hat.
Dieser Herr scheint also auch noch blind zu sein, wobei er mir jetzt fast leid tut, der arme Mann.
Aber diese Sätze müssten doch gänzlich rot unterstrichen gewesen sein. 

Ach nee.......das ist wirklich lachhaft.
Die Suche geht also weiter.

Im Übrigen habe ich dem Herrn eine freundliche Email mit guten Ratschlägen zurück geschrieben.
So bin ich halt. *ggg*





Subscribe to Our Blog Updates!




Share this article!

Kommentare:

  1. Haha.. so ein Witz, wieso kann man dann über ein Kontaktformular die Firma anschreiben, wenn sie nicht drauf reagieren? Also da würde ich auch keine Wohnung mehr anschauen wollen, wenn eine Mail mit solchen Rechtschreibfehlern zurückkommt. Das ist mal wirklich peinlich für eine Firma und wirft kein gutes Bild drauf! Aber scheint so, dass jeder "Depp" Immobilienmakler werden darf...

    Na da hätte ich auch dementsprechend geantwortet ;o)

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Also, hast Du Töne? Das ist ja wirklich eine Frechheit! Erst einmal die Sache mit dem Kontaktformular, wenn ICH Geschäfte machen will, dann würde ich Interessenten niemals so etwas anbieten, sondern gleich die Tel.Nummer für den persönlichen Kontakt angeben. Und dann das Retourmail mit den Rechtschreibfehlern (ohne Worte!!!)und dem subtilen Vorwurf. Also echt, die könnten mich auch vergessen! Solche Deppen!
    Schau Nicolchen, wendest Dich einfach an einen der netten Makler von "Mieten, Kaufen, Wohnen", schaust Dir zwei Wohnungen an, gehst nachher noch auf ein Bierchen und fertig. ;-)
    Hach, wäre das herrlich, wenn das Leben tatsächlich so angenehm wäre, gell? Roman und ich haben immer gemeint, wir würden sofort Thorsten Schlösser engagieren, den mochten wir sooooooooooo gerne! Schade um ihn! :-(

    Ganz lieben Gruß und einen festen Daumendruck, daß Dir so etwas Ärgerliches nimma passiert!
    Bussi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,

    Deine Erfahrungen und deren Antwort hören sich so an, als wenn da eine Betrügerbande aus dem Ausland unterwegs ist.
    Das ging vor einiger Zeit durch die Presse. Banden aus Afrika oder so benutzen Wohnungsinseresate von Wohnungen die nicht zur Vermietung stehen und locken so Interessenten in eine Telefonabzockfalle. Für Ihre Texte verwenden sie Übersetzungsprogramme, daher klingen die Antworten so "bescheiden".
    Zum Glück hast du nicht angerufen.
    Viel Glück bei deiner weiteren Suche & Liebe Grüße aus Berlin
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,
    das ist ja echt der Hammer!!! Ich bewundere Dich, dass Du darüber lachen kannst. Ich glaube ich hätte HB-Männchen (kennt das überhaupt noch jemand?) gespielt. Meine Erfahrungen mit Maklern sind leider durch die Reihe weg auch schlecht... Ich wünsche Dir und Deiner Kimba-Maus ganz viel Erfolg, dass ihr bald das passende Objekt finden werdet.

    Lieben Gruß aus dem Rhein-Main-Gebiet
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare. Dankeschön!!!

Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML