Mittwoch, 13. Juni 2012

Neues von Kimba's OP


Hallo ihr Lieben!

Erst einmal 1000 Dank für die lieben Wünsche und für's Daumendrücken und überhaupt, dass ihr für mich da seid.  Ihr  habt mir wirklich sehr geholfen und mir Mut zugesprochen. Vielen Dank!!! Ich knuddel euch ganz doll.

Wie ihr oben auf dem Bild seht, ist Kimba nun operiert. 
Leider sieht man jetzt ihren Hängbauch ganz doll. Was ich aber nicht schlimm finde. Sie hat halt seit jeher eine Bindegewebsschwäche..........aber das kennen ja viele Frauen. Ich würde glatt sagen, das hat sie von mir. ;o)

Heute morgen sollte die OP um 7.30Uhr anfangen.........ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen und so war ich schon um 7Uhr an der Praxis, aber die war natürlich noch geschlossen. War mir ganz schön peinlich, so früh da zu sein.
Zunächst wurde erst noch einmal überprüft, wie weit Kimbas Läufigkeit fortgeschritten war/ist, aber der TA meinte dann, es  wäre noch so in den Anfängen, dass er die OP wagen würde. 

Sehr beruhigend meinte er, als ich sagt, ich sei so schrecklich nervös: "Und ich erst!". Super oder?
Aber er ist ein ganz Netter.........Kimba war in guten Händen.

Erst musste ich noch kurz mit in den Behandlungsraum. Kimba bekam einen Zugang gelegt und wurde narkotisiert. Ich sollte dann draußen 10 Minuten warten, weil der TA erst die Narkose beobachten wollte, bevor er die OP anfangen wollte. Er kam dann aber irgendwann raus, so gegen 7.45Uhr und meinte, er würde jetzt starten, ich könne nach Hause, wenn ich wollte und er würde mich anrufen, wenn Kimba wieder wach sei.

Ich also nach Hause gefahren und 1 Stunde später kam schon der Anruf, ich könne Kimba abholen. Da war ich echt perplex, denn so schnell hätte ich damit nicht gerechnet. 

Als ich sie dann in der Praxis in Empfang nahm, war sie wie ein Eisbär im Zoo, lief Runde um Runde und war  total nervös. Noch dazu fiepte sie, was ich gar nicht von ihr kenne. Der TA meinte aber, alles wäre ok, das wäre nur die Nachwirkung der Narkose.
Ansonsten war er sehr zufrieden mit der OP. Kimba hätte ein tolles Herz für ihr Alter und die Narkose verlief wohl auch traumhaft und sehr ruhig. 
Das Lipom war erschreckend groß und auch schon teilweise an Organen festgewachsen. 
Er hat es mir gezeigt..........schreckliches Teil!!!

Nun soll ich, wenn nichts Schlimmes passiert, Freitag zur Nachkontrolle.
Ich bin natürlich immer noch nervös, denn Kimba stand die ersten 2 Stunden fast komplett starr auf dem Balkon. Sie wollte sich einfach nicht hinlegen. Und trinken will sie leider aus nichts. Ich benetze ihren Mund ab und an mal mit Wasser, aber das findet sie nicht so gut.

Zum Glück hat sie sich jetzt vor ein paar Minuten hingelegt und schläft. Die Atmung ist auch ganz ruhig. Gott sei Dank!

Ich bin total erstaunt, wie dünn sie nun an der Seite ist, wo das Lipom war. Viel dünner, als auf der anderen, wo sie kein Lipom hatte. Ob der TA wohl auch Fett abgesaugt hat? *ggg*

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, aber ich denke und hoffe, das Schlimmste ist überstanden.
Jetzt heißt es Daumen drücken, dass sich kein Wundwasser bildet. 

Ganz liebe Grüße an euch und noch mal einen dicken Knuddler an euch von Kimba und mir.








Subscribe to Our Blog Updates!




Share this article!

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    Gott sei Dank - es ist überstanden! Ich kann mir vorstellen, wie es Dir heute ergangen ist. Ich habe 2 Katzen zu Hause und wenn die 2 zum Doc müssen, bin ich jedesmal fix und foxi.

    Ich drücke die Daumen, dass alles Weitere auch so wunderbar verläuft wie die OP.

    Alles Liebe

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Na siehst du ist doch alles gut und bestimmt wird die Heilung schnell voran gehen, da bin ich mir sicher.


    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. da bin ich aber froh, dass die Süße es gut überstanden hat.. nun heißt es verwöhnen und umsorgen und Kimba hat da sicher nix gegen.. ;-)

    Gute Besserung an die Liebe und dir liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Das liest sich doch fürs erste mal richtig gut. Und den Rest schafft Kimba auch noch, ganz bestimmt. Ja, das kenn ich auch, viele Hunde sind nach der Narkose anders als vorher, aber das legt sich auch wieder.. Ich hoffe Kimba hat bis jetzt schon ein bissel was getrunken?!

    lieben Gruß
    ich denk an Euch
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,

    freut mich, dass Kimba alles gut überstanden hat. Drück die Daumen, dass es gut heilt.
    glg
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Puhhh... Nicky, ich bin wahnsinnig froh, dass bei Kimba's OP alles gut gelaufen ist! Mehr dazu dann noch per Mail. Ich wünsche Kimba eine ganz schnelle und gute Erholung!

    Dicker Knuddler für euch beide!
    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. na das hört sich ja schon ganz gut an!
    weiterhin gute besserung an kimba :-).
    lg martina

    AntwortenLöschen
  8. Ich drück ganz fest die Daumen das es auch weiter so gut läuft !
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Ach Mensch Nicole, ich freu mich so für euch das Kimba alles gut überstanden hat. Jetzt drücke ich weiter die Daumen das alles gut geht.
    Sei herzlich gegrüßt
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ihr Beiden,

    das hört sich doch ganz gut und zuversichtlich an! Jetzt kann`s nur besser werden.
    Weiterhin alles Gute für euch Beide und für Kimba gute Besserung.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole,
    puh, bin ich froh, dass Kimba alles soweit gut überstanden hat!!! Ich habe den ganzen vormittag an Euch denken müssen!!
    Jetzt pflege Deine Süße schön, damit sie schnell wieder fit wird!!!
    Fühlt Euch ganz lieb geknuddelt!!!

    Liebe Grüße
    Anja und Samira

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Nicole,
    oh wie schön :O), also hat das Daumendrücken von uns allen super geholfen.
    Seid Beide ganz lieb geknuddelt und gute Besserung für deine Maus und dir ein bißchen Ruhe.
    Viele liebe Grüße.Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Huhu ihr Zwei Lieben!!!
    Gott sei Dank,alles gut überstanden,puuhhh bin ich froh!!!
    Kimba war als Welpe sooooooo süß,kein Wunder das du dich für sie entschieden hast!!!

    Laßt euch knuddeln und weiterhin gute Besserung!!!!
    LG
    claudia

    AntwortenLöschen
  14. Oh supi. Ich freu mich so für Euch beiden. Alles wird gut. Und bei so einem fürsorglichen Frauchen, ist Kimba doch wohl in den besten Händen, oder? Da wird sie sich ganz schnell von der OP wieder erholen.
    Liebe Grüße
    die Anke

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nicole!

    Das hört man doch gerne! Puh echt erleichtert.Ich muss sagen ein süßer Pulli, wegen dem Trinken kenne ich auch ich versuche dann immer mit einer Spritze Wasser einzuflössen. Ist zwar nicht immer leicht aber ich sag immer Hart aber Herzlich. Man meint es ja nur gut.

    Gruß an Euch beide mit besten Genesungs wünschen Daria :) Lachen nicht vergessen mit einem Lächeln geht alles besser auch die Heilung.

    AntwortenLöschen
  16. oh gott sei dank...ich habe heute den ganzen tag an euch gedacht. schön so gute neuigkeiten zu lesen...und für den heilungsprozess sind weiterhin die daumen gedrückt.
    ich knuddel euch mal ganz sachte und sende gaaaaaaaanz liebste grüße rüber.
    sanny

    AntwortenLöschen
  17. Prima...sie hat es hinter sich...Gute Besserung, Kimba!!
    GLG MSBine

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nicole,
    freue mich dass Kimba die OP gut überstanden hat. Weiterhin Euch alles Gute.
    LG Daniela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare. Dankeschön!!!

Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML