Dienstag, 11. Mai 2010

Knitterblumen a la Whiff of Joy

Wie ich euch ja schon einmal erzählt habe, bastel ich im Moment nur mit meinen Resten. Schwierig wird es da mit Blumen, denn immer die passende zu finden, wenn die Auswahl nicht mehr so groß ist, ist schon schwierig.

Umso glücklicher bin ich, einen tollen Workshop auf dem Whiff of Joy Tutorial Blog gefunden zu haben. Mit wenigen Mitteln kann man sich die passenden Blumen im vintage-knitter-look selber machen.

Da der WS bei Whiff of Joy in Englisch ist und ich weiß, dass einige von euch nicht so gut oder gar nicht englisch sprechen, wollte ich euch hier einmal in deutsch zeigen, wie einfach das geht.

****************************

This is a tutorial from Whiff of Joy Tutorial Blog. For all who need this tutorial in english, please look here.

****************************

Zunächst braucht ihr einmal Blumenstanzer, am besten die Retros, in 3 Größen und Cardstock-Reste. Ich hab 2 verschiedene Farben genommen.



Von den großen Blumen braucht ihr 4 Stück, von den mittleren und kleinen je 3.



Nun legt ihr alle der Reihe nach übereinander, piekst ein Loch in die Mitte (hab ich mit einer Prickelnadel gemacht) und haltet alles mit einem Brad zusammen.


Nun müsst ihr die "Blume" nass machen.
Da müsst ihr selber schauen, wie doll. Es muss nass genug sein, damit man die einzelnen Blütenblätter nach inner falten kann, aber es darf auch nicht zu nass sein, dass das Papier reißt. Einfach ausprobieren...

Wenn ihr alle einzelnen Blätter nach innen gefaltet habt, sieht es ein wenig aus, wie eine geschlossene Rosenknospe.
Ich habe noch das überschüssige Wasser rausgepresst.




Nun nehmt ihr einen Heißluftfön und pustet die Blume trocken.
Dabei "entfaltet" sie sich und wird so schön vintage.
Es wird vermutlich immer anders aussehen, aber das ist ja das Schöne.
Jede Blume sieht anders aus.

Man kann sie auch noch mit Stickles beglittern, wenn man mag.


Hier habe ich eine solche Blüte in türkis-weiß.
Sie ist schon verarbeitet.
Wer aber das Ganze sehen möchte, muss sich noch bis Donnerstag gedulden. ;)


Schaut einfach mal auf dem Whiff of Joy-Tutorial-Blog vorbei. Dort gibt es so viele schöne Tutorials, die ganz einfach zum nachbasteln sind.




Subscribe to Our Blog Updates!




Share this article!

Kommentare:

  1. Hey Schnuggie wunderschön ich glaube ich muß auch mal an meine restekisten die laufen mittlerweile schon über!!!
    Super bussie drea

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nicole, you are so wonderful for sharing the link with us. I'm sure I will be giving this a try. Your flowers came out so pretty.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole
    Danke für den tollen Tipp mit den Resten. Sind ja auch viel zu schade zum wegschmeißen.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. hihih na das ist ja eine coole Idee.
    Was macnhe Batelwütigen für Ideen haben :O)
    Klasse und danke für die Übersetzung.

    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön für den tollen Workshop, eine sehr tolle Idee, muss ich gleich ausprobieren....LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  6. Das hier ist auch ein ganz tolles Blumen-Tutorial von Rach:

    http://www.papercraftsbyrach.com/tutorials/2009/8/30/flower-tutorial-using-papershapers-retro-flower-punches.html

    Da kann man wunderbar Reste mit verwursten ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die Anleitung, sowas kann ich immer gut gebrauchen.

    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare. Dankeschön!!!

Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML