Montag, 12. Oktober 2009

Laney und Kimba

Zur Zeit habe ich ja wieder meinen Gasthund hier: Laney, eine Aussie-Hündin, 8 Jahre alt.

Die arme Maus tut mir so leid. Sie bekommt schon immer sehr wenig Futter, weil sie angeblich zu dick ist. Dabei ist das nur ihr aufgeplustertes Fell, man spürt viel zu deutlich ihre Rippen, wenn man sie streichelt. Naja.......diese Mal hieß die Anweisung wieder : Maximal bis zum Strich füllen mit Futter und nur 1x am Tag. :(((((( Ich würde verhungern.
Schaut einmal selbst..........


Wie ihr seht, es sind MIT Becher gerade mal 77 Gramm Futter--------für den ganzen Tag!!!

Kein Wunder, dass die arme Maus ihr Futter in o, 2 Sekunden verschlingt.
Sie geht sogar an meine rohen Kartoffeln, weil sie so einen Kohldampf schiebt.


Hier liegt sie nun auf ihrem Platz und schaut mich an:
"Ich hab noch sooooooo einen Hunger!".



Ich werde ihr jetzt erst mal Möhrchen holen. Die machen sie hoffentlich nicht dick und sie nimmt trotzdem nicht zu. Obwohl, nach mir, könnte sie ruhig 2-3 kg mehr haben.

Ohjeh, und dann kam ja gestern ein Gewitter.
Ihr hätte mal meine Mäuse sehen müssen.

Kimba hat sich sofort dort hin gelegt, wo sie immer liegt, wenn sie Anst hat.
Im Bad zwischen Toilette und Wand.


Laney ist erst durch die Wohnung gerannt, wie ein aufgescheuchtes Huhn, weil sie nicht wusste, wo sie sich vor dem Gewitter verstecken konnte.


Da hat Laney gefragt: "Kimba, darf ich zu dir kommen?".
Kimba ist das gar nicht so recht gewesen, denn sie mag Laney gar nicht und hat ein bissel Angst vor ihr. Aber bei dem Donner draußen, hatte sie Mitleid mit Laney und sie durfte mit ins Bad. ;)







Subscribe to Our Blog Updates!




Share this article!

Kommentare:

  1. Hi Nicole,
    waaas? Nur 77g Futter für einen Hund in Laney's Grösse? Da fressen ja meine Katzen mehr und die sind weniger als halb so gross. :-( Und dicke finde ich die Süsse überhaupt nicht. Meiner Meinung nach kann man sich als Tierbesitzer auch viel einbilden. Die arme Maus...wenigstens hatte Kimba Mitleid und hat sich erbarmt Laney mit ins Bad zu lassen. Zu zweit hat man doch gleich viel weniger Angst, gell? :-)

    Liebe Grüsse und einen grossen Knuddler an die beiden Wuffis
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. ...ehrlich gesagt finde ich 77g bei der Größe von Hund zu wenig...da würde ich nen Tierarzt drauf gucken lassen...na ja,meine Meinung...
    Aber wenn Du das machen sollst...was bleibt Dir anderes übrig???
    Die Bilder sind ALLE toll!!!
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  3. Och Gott was für schnuckelige Bilder von den beiden Mäusen.
    77g find ich auch megawenig für die Süße! Da kriegt Rocky auch wesentlich mehr...und trotzdem isser noch so dürr!
    LG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    also 77g sind eindeutig zu wenig.... ich staune das der Hund sich da noch auf den Beinen halten kann.
    Die Süße würde bei mir mehr bekommen...

    *hiersitzenundKopfschütteln*

    Da würde ich den Tierarzt mal fragen...aber Du hast ja selber die Rasse als Hund daheim und gibst bestimmt mehr Deiner Hündin.
    Kein Vorwurf an Dich...eher einer an die Besitzerin der Hündin...finde das arg wenig an Futter...

    AntwortenLöschen
  5. also 77g ist ja echt total wenig vorallem der becher wiegt ja noch ca 20g also ich würde das echt hinter einen tierarzt stecken das ist ja schon fast tierquelärei

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare. Dankeschön!!!

Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML