Montag, 22. September 2008

Unser Wochenende in Winterberg

Hallo ihr Lieben!

Über's Wochenende waren ja meine Schwester Petra, meine Mum und ich, sowie unsere Aussies Kimba und Lucy in Winterberg. Letztendlich war es sehr schön, doch es fing leider mit viel Stress an.

Meine Mum und Petra kamen mit Lucy mittags zu mir (sie kamen ja aus Velbert). Leider war die A40 mal wieder zu, so dass sie für das kleine Stück nach Dortmund schon über 2 Stunden gebraucht haben. Das war wirklich doof, denn so kamen wir viel später los, als wir geplant hatten.
Hier angekommen packten wir wacker das Auto um (meines ist doch um einiges größer als das von Petra, so dass ich nach Winterberg gefahren bin)und fuhren los. Die Fahrt war auch sehr schön. Freie Fahrt und toller Sonnenschein. Wir hatten sehr gute Laune. Aber das änderte sich, als wir in unserem Hotel ankamen. Wir hatten das Golden Tulip in Winterberg gebucht (bitte begeht nie diesen Fehler!!!), weil uns das empfohlen wurde. Schon als wir ankamen, kam uns das Hotel sehr alt und schmuddelig vor. Die Rezeption war nur ein größerer Schreibtisch. Aber ok, das wäre ja nicht sooo schlimm gewesen. Als wir zum Zimmer wollten, durften wir erst mal mit Gepäck und 2 Hunden quer durch's Hotel laufen, um endlich an einen uralten Fahrstuhl zu kommen. Meine Mum kriegte schon zuviel. Und ich hatte auch schon keine Lust mehr. Unsere Zimmer lagen dann gegenüber anstatt wie gebucht, nebeneinander. Als wir auf die Zimmer kamen, kam der Schock. Eine Hundehütte wäre noch Luxus gewesen. Klein, stinkig, dreckig. So kann man es wohl am besten beschreiben. Uns war sofort klar, dass wir hier nicht bleiben. Ich erspar euch lieber, wie dreckig Zimmer und Bad (wenn man es so nennen könnte) waren. Es war ekelig!!! Also bitte, fahrt niemals in dieses Hotel!!!

Was also tun? Wir rumtelefoniert, aber zunächst ohne Erfolg. Winterberg war nahezu ausgebucht. Letztendlich bekamen wir vom Dorint Hotel eine Ferienwohnung angeboten. Und das nahmen wir an. Besser als wieder nach Hause zu fahren.
Aber es war auch gut, dass wir das Angebot angenommen haben. Die Wohnung war eher ein Haus. Im EG Küche, Gäste-WC, Wohn- und Eßzimmer, im 1. OG 3 Schlafzimmer und ein Bad mit Wanne. Alles sehr schön und sauber. Und dann noch ein toller Balkon. Wir waren wirklich glücklich, dass es doch noch so gut geendet hat. Und letztendlich war die Wohnung auch noch preiswerter als das Hotel.

So konnte der Urlaub dann doch noch gut beginnen.

Hier kommen ein paar Fotos:

Gestern morgen fanden wir durch Zufall einen wunderschönen Spazierweg. Nach einer Weile kamen wir zu einem Wasser-Tret-Becken und Lucy war begeistert. Wir konnten sie gar nicht da raus bekommen. Wahrscheinlich tat das ihren Knochen gut. Die arme Maus hat ja schon leichte Arthrose.

Ist das schööööööööööön!!! Ich bleib hier!!!





Iiehh!!! Das ist doch viel zu kalt!!!




Ausruhen ist doch am schönsten.




Gestern fuhren wir nach Zueschen. Da hatten wir vor 3 Jahren einmal eine Ferienwohnung und seitdem sind die Hunde ganz verrückt nach der Wiese, die dort ist. Von dort kann man auch super schön zur Ruhr-Quelle wandern. Was wir auch gestern getan haben. 7km, hört sich nicht viel an, aber wir waren alle, Hund wie Mensch, danach kaputt. Also wurde anschließend erst mal eine Tasse heißen Kakao getrunken. *lecker*

Endlich wieder auf meiner Lieblingswiese.*freu*




Mir ist egal, wo ich bin. Hauptsache mein Ball ist bei mir.




Lucy hat es sich gleich auf dem Sofa bequem gemacht. Ok, ich fand, sie lag ziemlich unbequem mit dem Kopf, aber sie fand es toll. Sie schien sogar im Schlaf zu grinsen.




Na toll!!! Und ich Arme muss mich auf den Sessel quetschen.




Heute morgen waren wir dann noch mal am Kahlen Asten, um die Hunde toben zu lassen. Dort war es bitterkalt. Wir hätten gut Handschuhe und Mütze gebrauchen können. Meine Schwester Petra hat sich kurzerhand den Schal um die Ohren gebunden, damit es auszuhalten war.




Ich bin schon ganz klein geworden vor Kälten. *bibber*




Huhu, wo bin ich? Die beiden hatten einen riesen Spaß erst durch's Heidekraut zu laufen und sich dann darin zu verstecken.





Hier ist es soooo schön!!!




Ich glaub, ich bleib hier.





Tschüss Winterberg




Subscribe to Our Blog Updates!




Share this article!

Kommentare:

  1. Schöne Fotos-und so ein toller Hund!
    So einer wäre mein Traumhund!

    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Ja wirklich tolle Bilder... Da hattet ihr ja einen schönen Urlaub- freut mich für dich.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Na das ging ja wirklich nicht so schön los. Aber zum Glück ist es doch noch gut ausgegangen. Tolle Fotos und die Hunde sind wunderschön!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Fotos und wunderschöne Hunde!
    Liebe Grüße, Ute und Aussi Jessie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare. Dankeschön!!!

Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML