Donnerstag, 23. Juni 2016

Abkühlung gefällig? ( 23. Juni 2016)



Wow, wenn der Sommer dann endlich kommt, dann aber richtig. 
Puh, war das schw.......heiß heute. 

Emily hat es richtig gemacht und sich erst mal abgekühlt. Hätte ich auch gerne, aber das Wasser war doch arg niedrig. Hätte doch ein bissel komisch ausgesehen, wenn ich mich da rein gelegt hätte. ;o)

Aber bestimmt bleibt es eh nicht lange so schön. Wobei.........ein paar Grad weniger reichen mir auch völlig.  Und Emily erst recht. Sie hätte am liebsten ihr Fell ausgezogen.

Aber durch die Hitze hatten wir heute Abend eine schöne leere Runde. Nur ein paar Fahrradfahrer, aber sonst waren die Wege leer. Das war auch mal ganz schön, denn sonst ist bei uns bei schönem Wetter Rush Hour im Feld.

Gott sei Dank klappt es draußen mit Emily immer besser. Noch ab und an mal eine kleine Bellattacke, aber im Großen und Ganzen bin ich im Moment zufrieden. 
Aber man soll ja nicht den Tag vor dem Abend loben, ein paar bekloppte Ticks hat sie immer noch. ;o) Wir arbeiten aber dran und es wird ganz bestimmt. 

Ich wünsche euch ein schönes sonniges Wochenende!!!
Read More




Mittwoch, 15. Juni 2016

Foto-Shooting Preview ( 15. Juni 2016)


Mal eben schnell ein kurzes Hallo,

am Sonntag war ich in Velbert bei meiner Familie.......ok, eigentlich das komplette Wochenende, aber am Sonntag gab es ein kleines Fotoshooting mit Emily, welches eine Freundin meiner Schwester gemacht hat.

Leider war nun ausgerechnet Sonntag das Wetter soooo mies und es gab immer wieder Regenschauer vom Feinsten. Das war natürlich sehr ungünstig, weil Fotos bei Sonne einfach schöner aussehen und weil auch die Hunde natürlich ruckzuck pitschnass waren und somit auch nicht mehr so schön aussahen.

Aber egal, wir haben es durchgezogen und heute habe ich die ersten 4 Fotos per WhatsApp bekommen.
Wenn alle Fotos fertig sind, bekomme ich sie natürlich auf einen Stick. Was freue ich schon darauf.

Ich finde, diese 4 können sich schon sehen lassen, gell?
Mein Lieblingsfoto davon ist das, wo Emily im Gras liegt, denn da hat sie endlich mal die Ohren so schön gelegt. Meist klappt sie sie ja vor Aufregung nach hinten. *lach*

Jasper war auch mit und so kam er auch manchmal gewollt oder ungewollt mit auf's Foto. Gegen Emily sieht Jasper inzwischen richtig klein aus. *lach*

Wenn die anderen Fotos kommen, melde ich mich bestimmt wieder. Ich bin schon sooo neugierig.

Bis dahin wünsche ich euch ein paar schöne Tage! Und hoffentlich kommt die Sonne bald wieder.





Read More




Samstag, 28. Mai 2016

Wir leben noch ( 28. Mai 2016)


Hallo ihr Lieben,
bevor ich jetzt gleich mit Emily in den Wald fahre, wollte ich mich kurz einmal wieder bei euch melden. Die Zeit rast einfach so, dass ich es kaum schaffe, zu schreiben. Die, die mir über Facebook folgen, bekommen ja etwas mehr mit, denn so ein FB-Eintrag ist doch schneller geschrieben, als ein Blog-Post. Aber natürlich vermisse ich das Bloggen auch.

Heute waren Emily und ich beim Agility schnuppern. Es war nur eine Spaß-Runde mit Hürden auf 10cm Höhe und ganz gemächlich. Aber ich glaube, das ist für Emily für den Anfang genau das Richtige. Es waren auch nur noch 2 andere in dieser Gruppe, was natürlich toll ist, wenn die Gruppe nicht so groß ist. Das Frauchen von dem Schäferhund meinte dann so: "Ein Naturtalent, typisch Border Collie!". Ich so, ist aber ein Shepherd. ;) Aber stimmt, sie scheint wirklich ein Naturtalent zu sein. Und es hat ihr wahnsinnig Spaß gemacht und gefordert. Und das  ist ja die Hauptsache.  Die Stunde war um 10Uhr und jetzt um 15Uhr pennt sie immer noch. ;) Yeah.

Seit Kurzem spielen wir auch Ball. Das lenkt ihr Bellen ein wenig um und wir können entspannter spazieren gehen. Gott sei Dank ist sie kein Balljunkie. Oder auch leider. ;) Gott sei Dank deswegen, dass ich ihn ruhig an mich nehmen kann und sie dann ihren Weg geht oder auch mit anderen Hunden spielt. Ich kenne das von manch einem Hund anders, der dann wie bekloppt auf die Tasche starrt, in die der Ball verschwunden ist.  Leider deswegen, weil, wenn der Ball mal irgendwo hinfliegt, wo sie ihn nicht sofort findet, dann gibt sie das Suchen auch ganz schnell auf und widmet sich anderen Gerüchen.  ;) 
Von dem her verlieren wir auch viele Bälle. Wer also seine alten Tennisbälle loswerden möchte......immer gerne her damit. *ggg*




Beliebt bei Emily auch ist das Schlafen auf dem Balkon...........bei jedem Wetter. Und sehr gerne, wenn die Sonne scheint, auch unter dem Wäscheständer. 
Witzig, denn Kimba hatte immer Angst vor dem Wäscheständer, der ja gerne mal zusammen klappt und Krach macht. Aber er ist über Emily sogar schon einmal zusammen gefallen, weil der Wind so doll war, sie mag ihn trotzdem noch.






Nein, ihr meint nur, sie hätte viel Fell. *lach*
Aus ihrem Schwanz könnte man glatt noch einen kleinen Malteser machen oder so. 
Und ja, sie kann auch sauber aussehen, doch als das Foto entstand, kamen wir gerade aus dem Wald und da sind sooo viele schöne Matschlöcher und Tümpel und Bächlein und und und.........




Nun wird Emily bald schon 1 Jahr. Wahnsinn, wie die Zeit rennt. Und sie verlangt mir auch alles ab. 
Auch wenn die Fotos so schön aussehen und Emily wirklich eine Liebe ist, sie ist auch wirklich anspruchsvoll. 
Letzte Woche dachte ich darüber nach, ob ich Emily genommen hätte, wenn ich das Wissen von heute hätte, wie sie ist. Und es kamen 2 Antworten dabei raus. 
Die erste war, Nein, ich hätte sie nicht genommen. Zu viele Nerven, zu viele Tränen, zu viele Kosten, zu viel Angst, zu viel Ärger, zu viel von allem.
Und die 2. Antwort wäre gewesen, Ja, ich hätte sie genommen. Weil ich es nicht überleben würde, nicht zu wissen, wo sie ist und ob es ihr gut geht. 
So schwierig, anstrengend  und nervenraubend sie ist, sie hat sich so in mein Herz geschlichen mit ihrer "Ich kann doch gar nichts dafür" -Art.........ich lieb sie einfach. 

Viele die uns sehen, sagen "wow die hört aber gut".  Oder "man, wie die dich anhimmelt". 
Das stimmt auch. dagegen kann ich gar nichts sagen. Mittlerweile lasse ich auch die Schleppleine weg, weil sie doch eher für meine innere Sicherheit war, als dafür, weil Emily nicht gehört hätte. Sie hat mir eine gewisse Sicherheit verschafft, die sich aber nur in meinem Kopf abspielt. 
Deswegen muss es jetzt ohne gehen. 

Emily ist ein aufgeregter, unsicherer Hund. Und von daher eine Zeitbombe. Man kann mit ihr 2 Stunden schön spazieren gehen und sie lässt jeden Jogger, jeden Radfahrer vorbei, bellt nicht mal Kinder an. Und dann kommt eine Sache, vielleicht eine Frau, die sich bückt, um ihren Schuh zuzumachen und  sie tickt aus. 
Und dann wird man angesehen, als wäre man der letzte Mensch und hätte den letzten Hund. Dabei hat sie einfach nur Angst. Mich macht das immer sehr traurig.  Ich hoffe wirklich sehr, dass ich ihr irgendwann diese Sicherheit geben kann, die sie braucht,  damit sie sich draußen genauso sicher fühlt, wie in der Wohnung. 

Ich glaub schon, dass wir das schaffen. Sie ist ja noch so jung.
Und heute beim Agility waren so viele Fremde und nebenan waren nur durch einen Mini-Zaun getrennt Hühner und Gänse, die sogar teilweise rüber auf unseren Platz geflogen sind. Nix hat sie gemacht. Nicht mal gebellt. Es geht also, wir müssen nur daran arbeiten.

Diese Bilder hier sind von Pfingsten.







Und diese hier sind Donnerstag entstanden. 
Die Blumenwiese war so herrlich.


Ich liebe es, wenn sie den Kopf so schräg stellt, als wolle sie fragen: "Und was stellen wir jetzt an?"




"Spaß in den Backen ohne Ende"
Laufen, Joggen, Spielen, da ist sie in ihrem Element.
Wie gut, dass Frauchen so sportlich ist. *hahaha*




Seit einiger Zeit hängt ihre Zunge immer zur Seite raus. Ein bissel beunruhigt mich das schon.
Aber vielleicht ist es nur ein Tick von ihr. 



Und Barney und Judy haben wir auch getroffen.
Für Emily ja das Tollste, Hunde zu treffen oder gar Freunde.
Sie ist megasozial, was andere Hunde angeht. Sehr freundlich, nicht aufdringlich und wenn einer rumzickt, geht sie lieber nach dem Motto " Der Klügere gibt nach". 
Eine sehr friedliche Maus.

Als das Foto entstand,  war Madamchen mal wieder  im Tümpel gewesen. Lecker, wie das immer riecht. ;)
Komischerweise können die anderen Hunde immer sauber bleiben. Wie geht das wohl?







So, das waren die letzten Wochen zusammen gefasst. Ihr seht, Emmi hat mein Leben voll im Griff.
Es gibt Tage, da verfluche ich sie ;o) und es gibt Tage, da bin ich sooooo megastolz auf sie. 
Und jeden Tag, wirklich jeden Tag,  kommt sie zu mir,  drückt sich mit all ihrem Gewicht an mich, leckt mir mein Ohr und grinst mich an. Und dann  denke ich, was hab ich dieses Hexenbiest lieb!!!!!!!


Read More




Montag, 2. Mai 2016

Jasper war beim Friseur ......oder so ( 02.Mai 2016)

02. Mai......haben wir wirklich schon Mai? Ich fasse es nicht, wie schnell die Zeit vergeht.
Ich könnte auch glatt fragen: "Was? Wir haben schon 2016?"
Es ist verrückt. Ich kann mich noch gut an einen Tag erinnern, irgendwann in den 1990ern (wie es jetzt so schön heißt *lach*), da wurde die WM 2006 ausgelost und die Wahl fiel auf Deutschland. 
Und wir haben uns damals so gefreut, aber dann dachten wir: ""2006? Das ist doch noch elendig lange hin. Was bis dahin noch alles passiert..".  Und jetzt ist 2016 und das Leben ist einfach mal so vorbei gerauscht........ja, manchmal werde ich ein bissel sentimental. ;)

Aber dann muntert mich wieder die kleine, freche Emily auf. Nein, frech ist sie gar nicht. Aber soooo süß.  Vor allem mit ihrem "Cousin" Jasper zusammen. Die beiden mögen sich ja so. 

Aber lustig war es schon, als wir letzt Woche da an der Wittener Hundewiese ankamen. Wir hatten uns dort mit Stephie und Jasper getroffen und Stephie war wie immer schon eher da und stand mit Jasper schon draußen. Ich dachte, ja, es gäbe kein Halten, wenn Emily aus dem Kofferraum springt, aber Pustekuchen, sie starrte Jasper nur an und blieb einige Meter entfernt stehen. *lach* 

Sie hatte ihn ja noch nie nackig gesehen. ;o) Total lustig, nur weil er geschoren war, hat sie ihn auf den ersten Blick nicht erkannt. Wir haben uns totgelacht. Aber dann hat sie sich doch wie wild gefreut und ist mit ihrem Lieblings-Jasper schön schwimmen gegangen. 

Und lustig ist auch zu sehen, dass Emily jetzt größer als sie ist. Sie hat zwar ungefähr 10kg weniger als er, aber ist dafür 1-2cm höher im Rücken. Das "kleine" Riesenbaby.

Nächsten Sonntag kommt dann nur Amy vorbei mit meiner Mum und Petra. Stephie muss leider arbeiten. Verkaufsoffener Sonntag an Muttertag! Wahnsinns-Tolle Idee für alle Mütter, die im Einzelhandel arbeiten. Grandios geplant!!!!
Naja, mal sehen, wie Amy und Emily allein zurecht kommen.

Ich wünsche euch allen eine schöne, kurze Woche.
Und vielleicht melde ich mich ja noch mal. ;)








Read More




Donnerstag, 21. April 2016

Wie die Zeit vergeht............ ( 21. April 2016)


Emily und ihr Bruder Jack im August 2015 mit 9 Wochen............




.........und heute, 10 Monate alt.





Einen schönen Spaziergang hatten wir heute zusammen. Wenn mir Jack auch ein bissel zu wild war. Ich hab ihn ja sehr gerne, aber hui........ich bin froh, dass Emily nicht so überdreht ist. Das wäre mir viel zu anstrengend. *lach*

Deswegen bin ich auch echt megafroh, endlich mal ein schönes Foto von beiden erwischt zu haben, denn lange hält sich Jack nie an einem Ort auf, er ist wie Flash. *lol*

Emily macht sich super. Jogger und Fahrradfahrer machen ihr gar nichts mehr aus und sie lernt auch langsam Kinder zu lieben. Hier in der Nachbarschaft hat sie schon Freunde gefunden, mit denen sie sehr gerne spielt. Darüber bin ich so froh. 
Jetzt muss sie nur gesundheitlich endlich mal fit werden, die ganzen Tierarztbesuche sind wir echt leid. :( Aber ich hoffe, das wird irgendwann.

So, dann noch ein paar Fotos von heute. Was für ein tolles Wetter. Aber leider ja schon wieder vorbei.

Habt einen schönen Abend und eine gute Nacht.












Read More




Sonntag, 17. April 2016

Wochenende und Sonne...........was will man mehr? ( 17. April 2016)


Hallo ihr Lieben!

Heute melde ich mich einmal wieder mit ganz vielen Fotos von Emily.

Gestern haben wir die Sonne ausgenutzt (laut Wettervorhersage sollte es ja regnen) und haben einen tollen Spaziergang gemacht.

Im Moment macht es wirklich Spaß mit Emily und wir werden mehr und mehr ein Team. 
Und das habe ich wirklich dem Webinar von Brigitte Hirsch zu verdanken. 

Es läuft wirklich toll. Emily ist nun seit 1 Woche 10 Monate alt. 
Wir haben letzten Mittwoch ihren Bruder Jack nach langer Zeit wieder getroffen und die beiden sind nicht mehr zu vergleichen. Jack ist noch immer der wilde Jungspund, der seinen eigenen Kopf hat. 
Emily wirkt dagegen viel älter und reifer. 
Es ist schön zu sehen, wie wild Jack durch die Wälder springt, es macht Spaß, seinen Elan zu beobachten, aber bitte..........ich brauch das nicht mehr. *lach* Ich freue mich jetzt darauf, dass Emily während des Spaziergangs mit mir kommuniziert und immer meine Erlaubnis erfragt. Naja, zumindest fasst immer. ;)
Heute morgen saßen vor uns ca. 2m entfernt 3 Hasen auf dem Weg. Normalerweise hätte Emily sie gejagt. Nun bleibt sie stehen, schaut mich an und wartet darauf, was ich ihr sage, was sie zu tun hat. Ich sag euch, ganz großes Kino. Ich bin sooooo stolz auf sie. 

Ach, ich könnte noch so vieles erzählen..............

Ansonsten versuche ich, mal wieder mit dem Sport anzufangen. Ich habe es die letzten Monate, auch krankheitsbedingt, sehr schleifen lassen. Leider. :( Nun muss ich es natürlich erst mal langsam angehen lassen, aber ich hoffe, es wird klappen. 

Emily hatte leider die letzten Tage auch so ihre Last. Ich hatte ihr ein neues Hundefutter gekauft, weil ihr die Probe wirklich gut geschmeckt hat. Ein gebackenes Hundefutter. Schon während sie die Probe als Leckerlies bekommen hat, hat sie sich hin und wieder übergeben. Ich dachte mir aber nichts dabei, weil sie auch sonst gut drauf war und nicht krank schien. 
Als ich dann komplett auf das neue Futter umstieg, fing sie an, ihr Essen jedes Mal zu erbrechen.
Leider verträgt sie es überhaupt nicht. Ich war dann auch beim Tierarzt mit ihr, der aber keine sonstigen Ursachen entdecken konnte. Nun habe ich wieder auf ihr altes Futter umgestellt, welches ihr leider nicht so gut schmeckt, aber das bleibt wenigstens drin.
Gott sei Dank. Nur schade, um das teure neue Hundefutter, denn davon hab ich ja nun noch 10kg. :(

Bestimmt gibt es auch noch so 1000 weitere Dinge zu erzählen. Über den schönen Spaziergang mit Barney oder dass Jasper zu Besuch war (Fotos folgen).

Aber ich lass euch lieber die Fotos anschauen und sage einmal bis später.
Übrigens, Emily hat schon ein Geschirr an, aber man sieht es in ihrem Fell irgendwie nicht. *lach*

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag!!!!























Read More




Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML