Sonntag, 19. Oktober 2014

Langsam ernährt sich das Eichhörnchen... ( 19. Oktober 2014 )


.....ja, ganz langsam geht es vorwärts. Ich dachte wirklich, es geht schneller. *schnief*
Gestern haben wir den ganzen Tag "malocht" und ich wollte so viel schaffen. Aber leider ist es nicht mal die Hälfte geworden.

Aber wenigstens ist der Essplatz schon mal fertig und hat auch sein Lämpchen.
Allerdings frag ich mich, wozu ich einen Essplatz brauche. Das letzte Mal warmes Essen hatte ich glaub ich vor 5 Tagen oder so. Aber immerhin hab ich dadurch auch schon fast 3kg in der Zeit verloren. Wenn die nicht wieder kommen, wäre das ja wenigstens eine Belohnung. *lach*



An die braune Wand soll evtl. noch dieser Spruch (gefunden hier). Aber mal abwarten.
Das dauert noch und 100%ig sicher bin ich mir da auch noch nicht.

Ich gehe jetzt mein Ründchen mit Kimba und dann geht es weiter mit diesem Sisyphos-Projekt. ;o)

Habt einen schönen Sonntag!
Das Wetter ist ja herrlich, also nutzt es aus!!!! :o)



Read More




Freitag, 17. Oktober 2014

Wie lustig...... (17. Oktober 2014)


.....als ich gestern das Foto von meiner Couch aus gemacht habe (vorheriger Post), war gerade Ikea-Werbung im Fernsehen. *lach* Das hatte ich gar nicht mitbekommen.

Heute sind diese 2 Fotos von Kimba entstanden. Sie sucht sich noch ihren Platz im Chaos. ;o)



Heute geht es mir leider nicht sooo gut, deswegen mache ich auch nicht mehr so lange.
Denn morgen wird noch mal ein langer Tag.
Aber ich freu mich drauf. Denn 1. bekomme ich meine Lampen angebracht und 2. bekomme ich einen neuen Fernseher. Na gut, nicht neu, sondern ausrangiert, weil der jetzige Besitzer  gerne einen größeren hätte.
Aber für umsonst und meiner ist 18 Jahre alt........Hallo. Das ist doch mal was Tolles. Ich freue mich jedenfalls riesig. Dann hab ich auch endlich mal so einen Flachbildfernser. 

Nächste Woche geht es dann ans Renovieren der alten Wohnung. Darauf freue ich mich weniger. Vor allem auf die Abnahme. Aber da muss Frau durch. ;o)

An alle die noch auf Email-Antworten warten........es dauert noch ein bisschen. Bitte nicht böse sein, aber meine Minuten im Internet sind im Moment gezählt. Aber ich denke an euch!

Habt einen schönen Abend!!!!



Read More




Donnerstag, 16. Oktober 2014

Was ein langer Tag..... ( 16. Oktober 2014)

Oh man, das war wirklich ein langer Tag......... und anstrengend.
Um 5 Uhr ging es für mich los und nun falle ich gleich ins Bett.
Gestern Abend hab ich noch mal wacker meine fast leere Küche fotografiert. Zum Abschied. ;o)




Heute Vormittag sah sie dann relativ schnell so aus. Puh, was für ein Dreck. 


Zwar war der Tag echt irrsinnig lang und ich hab auch kaum was gegessen, dafür aber ist die neue Küche schon gut fertig geworden (der Rest wird morgen gemacht).

Natürlich muss noch geputzt werden, aber erst mal muss das Silikon trocknen.



Erst wollten wir unten die Ecke verblenden, damit es schöner aussieht. Aber dann dachte ich, da ich ja eh so Platzmangel hab, kann man die Nische gut nutzen für z.B. Kimbas Futter oder so.



Bei der Spüle trifft hier diesmal Aldi auf Ikea. *lach*
Ich hatte ja eine Eckspüle, von daher musste eine neue her.


Auch wenn die Arbeitsplatte nun nicht mein Favorit war (rein vom optischen hätte ich ja eine massive bevorzugt), gefällt sie mir ganz gut. Ist halt ein bissel dunkel, aber ich denke, daran gewöhnt man sich.

( Ja, ich weiß, das klebt noch Abklebeband. Aber da das staubt, wenn ich es abmache, kann ich es erst entfernen, wenn das Silikon trocken ist.)


Und nun herrscht hier heiloses Chaos. Überall Kartons über Kartons und man kann sich kaum drehen und wenden.
Und kalt ist es hier. Vielleicht bin ich auch nur zu müde. Ich muss gleich mal mein Dinkelkissen suchen.

Aber vorher muss ich doch noch mal rüber in die alte Wohnung und Kimbas Platz holen. Den hätte ich beinahe vergessen.


Auf der Wohnzimmerfensterbank sieht es schon recht gemütlich aus.
Die süßen Töpfe sind von Ikea und gefallen mir soooo gut.
Im Vordergrund ist übrigens der Fuß meiner Tageslichtlampe zu sehen. Da ich noch kein Licht habe, muss ich mir ja irgendwie anders behelfen.



So, nun gehe ich ins Bett. 
Aber wenn ich mich hier umschaue und mir meine alte Wohnung anschaue, da weiß ich, dass da noch Unmengen an Arbeit auf mich warten. 
Aber nicht mehr heute.
Für heute sage ich Gute Nacht. Schlaft gut.

Read More




Mittwoch, 15. Oktober 2014

Jetzt heißt es Abschied nehmen ( 15. Oktober 2014)

 Ich melde mich nun erst einmal ab. 

Morgen geht's rund. Meine Küche ist schon weitestgehend leer geräumt. Nur noch das Nötigste für heute Abend und morgen früh ist da.

Nun heißt es Abschied nehmen von meiner geliebten Küche, die ich damals so schön geplant habe. 
Tschüss Eckspüle, Tschüss Eckkarusselschrank, Tschüss Auszugsschrank, Tschüss Esstheke, Tschüss Arbeitsplatte.
Ich werde euch vermissen.



Ja, der Rest kommt mit und wird hoffentlich hier rein gequetscht.....irgendwie.
Leider habe ich nicht die Arbeitsplatte bekommen, die ich wollte. Jaja......ist alles immer vorrätig. Hahaha. 
Ausnahmsweise heute nicht. Aber da ich morgen eine brauche, musste halt eine andere genommen werden. :o( Die ist mir jetzt einen Tick zu dunkel, aber ok.......warten wir ab, wie es aussieht.




Heute ist dann letztes Mal schlafen in der alten Wohnung, ein letztes Mal baden in der alten Wohnung, in meiner süßen Wanne. Kann ich die bitte mitnehmen? 

Morgen wird auch mein Telefon umgestellt. Wenn alles gut geht, sollte ich morgen nachmittag wieder online gehen können, aber falls es nicht klappt, melde ich mich schon mal vorsorglich ab.

Und wie ihr seht, war ich heute morgen schon fleißig und hab meinen Tisch aufgestellt. 
Jeden Tag wird es ein bisschen wohnlicher. Ok, die Kartons denken wir uns jetzt mal weg. *lach*

Bis bald ihr Lieben. Und vielen lieben Dank für euren Besuch! 




Read More




Dienstag, 14. Oktober 2014

Aldi vs. Ikea ( 14. Oktober 2014)

Heute war, neben Arbeit, Möbel aufbauen an der Reihe.
Und zwar ganz allein. Hilfe!!! *lach*
Bin ja nicht so der Heimwerker.

Und zwar gab es einmal Badezimmerschränke von Aldi und etwas für's Bastelzimmer von Ikea.
Gemeinsam haben beide, dass ihr Name aus 4 Buchstaben besteht und dass die Möbel weiß sind. Aber sonst?


Die Hochglanzfronten vom Badezimmerschrank gefallen mir sehr gut.
Aber meint ihr, ich hätte es geschafft, dass die Türen eben im Schrank sind?
So richtig schlüssig war die Anleitung auch nicht. 
Positiv ist, dass die Holzteile mit Folie geschützt waren. 
Die hab ich auch noch dran gelassen, bis mir irgendwann einer meiner Helden die Türen gerade macht. *lach*

Schade bei dem Schrank finde ich, dass er keinen Einlegeboden hat. 
Dafür ist der echt zu teuer, finde ich.
Ich muss mir dann mal was einfallen lassen, wie ich mir innen noch einen Zwischenboden einziehen kann.



Beim Seitenschrank war es noch besch...eidener. 
Da haben die doch keine Löcher für die Griffe gemacht. Die muss man selber reinbohren.
Super!!! *kotz*
Nicht nur, dass man dabei ganz schön was falsch machen kann, ich hab auch gar keine Bohrmaschine.
Und nun?
Abwarten und Tee trinken.



Ikea dagegen war richtig erholsam. 
Sogar im Dunkeln (auf dem Foto sieht man es nicht, aber dadurch, dass ich kein Licht im Wohnzimmer habe, war es schon recht duster im Raum. Der Blitz vom Fotoapparat hat es aber erhellt) konnte ich den kleinen Alex ruckzuck aufbauen.
Und man brauchte nur einen Kreuzschraubenzieher und das Ding von Ikea. 
Kinderleicht.



Und hier steht nun ein Teil meines Geburtstagsgeschenkes.
Das wird mein Basteltisch. Die Platte steht ja da auch schon.
Morgen werde ich dann den 2. Alex aufbauen und dann kann ich wenigstens schon mal meine Copics und so aufbauen, wenn ich sie denn in dem Chaos finde. *lach*



Ich hoffe, wenn die Platte drauf ist, dass der Tisch ungefähr mit dem Alten abschließt, so dass eine Ecke entsteht. *daumendrück*


Ja, und das ist das Chaos, vor dem es mir graut. 
Vor Kopf (sind jetzt nicht auf dem Foto drauf) stehen auch noch mind. 8 Kartons).

Jetzt freue ich mich auf meine Badewanne und dann geht es auf die Matratze.
Ist übrigens irgendwie super bequem, nur mit der Matratze auf dem Boden zu schlafen.
Wozu braucht man eigentlich Lattenroste? ;o)




Morgen muss ich dann meine Küche ausräumen.....es nähert sich langsam der Abschied.
Auch wenn ich mich freue, meinem Vermieter Adieu zu sagen (um es freundlich auszudrücken) und froh bin, wenn ich weniger Miete zahlen muss..........ich werde das ein oder andere vermissen.
Vor allem meine schöne große Küche, mein süßes Badezimmer und mein schöner großer Balkon.
Aber jetzt kommt ja erst mal der Winter und da braucht man ja eh nur die Couch und ein Bastelzimmer. *ggg*
Ich wünsche euch einen schönen Abend!!!

Read More




Montag, 13. Oktober 2014

Nichts Halbes und nichts Ganzes....... (13. Oktober 2014)

......ja, so sieht mein "Wohnen" im Moment aus. *lach*
Oder besser gesagt, mein Schlafen inkl. Abendlektüre.
Schlafen auf Matratze und ein bissel Mediathek schauen, da mein Fernseher ja nun in der anderen Wohnung ist. 




Denn Samstag war ja mein Umzug und nun ist nur noch meine Küche in der alten Wohnung und alles, was zum Sperrmüll muss (ja, leider hat auch vor einigen Tagen mein kleiner Fernseher den Geist aufgegeben *schnief*):


Zum Glück ging der Umzug, bis auf ein paar Kratzer und Dellen an Wänden und Möbel, schnell, gut und lustig über die Bühne.

Dank meiner Schwester, die einen alten Freund mitgebracht hatte, der die Möbel ab- und aufgebaut hat, Dank meiner anderen Schwester, die mir quasi 2 Studenten geschenkt hat und Dank meiner lieben Kollegen Oliver und Clemens, die mit Eifer mitgeholfen haben. 
Der Großteil war um 13Uhr geschafft und der harte Kern blieb noch bis 17Uhr. 
Aber da waren wir auch alle kaputt wie Hund.

Apropos Hund...........Kimba hat es sehr genossen, dass so viele Menschen da waren und hat ganz gechillt mitten im Weg gelegen. *lach* 


Ja........und plötzlich ist die neue Wohnung ganz klein geworden........jetzt wo Möbel drin stehen. *lach*

Und es herrscht Chaos. Nicht wie auf dem Foto. Nun stehen überall die Kartons, ob voll oder leer. 
Ausgerechnet zur Zeit sind alle Altpapiercontainer überfüllt. 


Und mit der Couch wirkt diese Ecke auch gleich viel kleiner. 
Der Fernseher steht links nur provisorisch. Leider ist die Fernsehbuchse sehr ungünstig gelegen und wir müssen uns da erst noch was einfallen lassen.........oder ich. ;o)


So, nun wohne ich noch 1 Woche in meiner alten leeren Wohnung provisorisch, bis die Küche rüber kommt und es drüben etwas wohnlicher wird. 
Was bin ich froh, wenn das Chaos endlich weg ist. Ich bin so müde......... *lach*

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!!!


Read More




Freitag, 10. Oktober 2014

So langsam geht's los..... ( 10. Oktober 2014)

Was für ein Tag.......und immer noch nicht fertig.
Aber eine kurze Pause für einen Blogpost muss sein. ;o)

Wie leer jetzt alles aussieht. Und so groß. Bin mal gespannt, wie das morgen klappt, meine Möbel rüber zu bringen. Und wie es dann aussieht. 
Ok, es wird noch ganz lange dauern, bis alles fertig ist. Bis Gardinen da sind und Bilder an den Wänden.......und das, wo ich doch immer alles sofort und zackig und überhaupt........ich bin doch so ein Hibbel. Naja........ich muss Geduld lernen. *lach*


Die Fliesen werden mir definitiv fehlen.
Heute ist mir nämlich - mal wieder - Kimba Wassernapf umgekippt....das heißt........ich hab ihn übersehen und bin rein getreten. 
Ich glaub, bei Laminat kommt das nicht so gut. Da muss ich mich also mit meiner Tollpatschigkeit zusammenreißen. :o)


Kimba war ganz empört, dass ihr Platz nun so ungünstig steht und überhaupt soooo ungemütlich ist. *lach*

Kimbamaus.......der lag doch nur provisorisch dort, als ob ich dich so im Eingang liegen lassen würde. ;o)
Die arme Maus musste heute auch noch zum Tierarzt. Eigentlich wollte ich ja nicht, weil sie das letzte Mal danach völlig am Ende war. Aber sie ist nun seit 6 Wochen läufig und irgendwie bekam ich doch Angst, dass es was schlimmes ist. 
Aber erst mal gab der Arzt Entwarnung und hat nix gefunden. 
Vermutlich will sie einfach so lange heiß bleiben, bis sie endlich einen Rüden bekommt. 
Kimbamaus, ich versteh dich ja ein bisschen. *lol*



Ja, und hier stehen sie nun, meine Bastelsachen.
Ich hab ja wirklich gedachte, ich hätte nicht sooo viele Sachen, aber irgendwie war das wohl ein Trugschluss.
Und vor Kopf stehen noch 3 große Umzugskartons voll, die man nun gar nicht auf dem Foto sieht.
Ich würde gerne mal wissen, wie viele Kartons ein Stempler braucht, der mal richtig viele Sachen hat. *lach*

Ach, ich sehne mich danach, die Kartons wieder auszupacken. *hibbel*

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende.
Das Wetter soll ja mal gar nicht so schlecht werden.

Ich berichte euch dann, wie das mit den Möbeln geklappt hat.
Schön, dass ihr da ward!!!





Read More




Return to top of page
Powered By Blogger | Design by Genesis Awesome | Blogger Template by Lord HTML